compact aktuell

Schritt für Schritt zum eHBA

Ab Juli 2020 können Zahnärzte und Zahnärztinnen bei der Bayerischen Landeszahnärztekammer den Elektronischen Heilberufsausweis (eHBA) beantragen. Damit das Beantragen reibungslos klappt, erklärt die Bayerische Landeszahnärztekammer auf einer speziellen Infoseite zum eHBA...

mehr

Coronavirus-Themenseite auf blzk.de

Wichtige Informationen auf einen Blick

Seit Beginn der Ausbreitung des Coronavirus informiert die BLZK kontinuierlich über die Auswirkungen der Covid-19-Pandemie auf die zahnärztliche Behandlung und über Schutzmaßnahmen für Praxen und Patienten. Ab sofort sind alle bis...

mehr

Zahlen aus den Zahnarztpraxen

„Daten und Fakten 2020” von BZÄK und KZBV erschienen

Der Anteil der Zahnmedizin an den Ausgaben der gesetzlichen Krankenversicherung sinkt kontinuierlich: Lag er 1998 noch bei gut 9 Prozent, liegt er 2018 noch bei rund 6,4 Prozent. Den größten Anteil an den GKV-Kosten ...

mehr

29.05.2020
Schritt für Schritt zum eHBA

Ab Juli 2020 können Zahnärzte und Zahnärztinnen bei der Bayerischen Landeszahnärztekammer den Elektronischen Heilberufsausweis (eHBA) beantragen. Damit das Beantragen reibungslos klappt, erklärt die Bayerische Landeszahnärztekammer auf einer speziellen Infoseite zum eHBA...


mehr

26.05.2020
Coronavirus-Themenseite auf blzk.de

Wichtige Informationen auf einen Blick

Seit Beginn der Ausbreitung des Coronavirus informiert die BLZK kontinuierlich über die Auswirkungen der Covid-19-Pandemie auf die zahnärztliche Behandlung und über Schutzmaßnahmen für Praxen und Patienten. Ab sofort sind alle bis...


mehr

10.03.2020
Zahlen aus den Zahnarztpraxen

„Daten und Fakten 2020” von BZÄK und KZBV erschienen

Der Anteil der Zahnmedizin an den Ausgaben der gesetzlichen Krankenversicherung sinkt kontinuierlich: Lag er 1998 noch bei gut 9 Prozent, liegt er 2018 noch bei rund 6,4 Prozent. Den größten Anteil an den GKV-Kosten ...


mehr

Praxisübergabe gemeinsam gestalten

Praxisübergabe gemeinsam gestalten

Bei der Übergabe einer Zahnarztpraxis treffen die Interessen des Praxisabgebers und des Praxisübernehmers aufeinander. Wird der Übergabeprozess kollegial gestaltet, kann daraus ein Vertragsabschluss entstehen, der beiden Zahnärzten zugute kommt.

mehr

Neu in Bayern

Neu in Bayern

Sie suchen eine Stelle als Zahnarzt in Bayern? Sie wollen in Bayern eine Zahnarztpraxis gründen bzw. übernehmen? Sie sind Zahnarzt und wollen sich in Bayern weiterbilden? Hier finden Zahnärzte, die neu in Bayern sind, nützliche Infos zu ihrem Berufsstart im Freistaat.

mehr

Zahnmedizin und Familie

Zahnmedizin und Familie

Tipps für Zahnärztinnen und Zahnärzte, die ein Kind erwarten oder bereits Kinder haben – aufteilt nach Angestelltentätigkeit, Selbstständigkeit und Studierende. Weitere Infos zur Pflege von Angehörigen sowie zum Erben einer Zahnarztpraxis

mehr

Junge Zahnärzte

Junge Zahnärzte

Studium beendet und jetzt? Auslandsaufenthalt? Approbation beantragen? Assistenzzeit? Oder eine Weiterbildung und bald eine Praxis gründen oder übernehmen? Viele Möglichkeiten, um in den Beruf Zahnarzt zu starten.

mehr

Ausfall Praxisinhaber

Ausfall Praxisinhaber

Formulare und Merkblätter, um einen „Notfall-Ordner” anzulegen, in dem alle wichtigen Unterlagen hinterlegt sind.

Merkblätter: Was bei Ausfall des Praxisinhabers zu tun ist
Formulare: Vorsorge Ausfall Praxisinhaber

Niedergelassen und schwanger

Sie sind selbstständig in eigener Praxis niedergelassen und erwarten ein Kind? Dann informieren Sie sich über Möglichkeiten und Leistungen:

  • zur Arbeit am Patienten
  • zu Mutterschaftsleistungen
  • zur Praxisvertretung
  • zum Wiedereinstieg

Direkt zum Kapitel Schwanger als selbstständige Zahnärztin

Absolvent der Zahnmedizin

Die zahnärztliche Prüfung (Abschlussprüfung) wurde erfolgreich absolviert – was dann?

Möglichkeiten:

  • Vorbereitungsassistenz
  • Promotion
  • zweites Studium

mehr

Praxisbegehung

Praxisbegehung

Informieren Sie sich über die Aktion der Gewerbeaufsicht.

mehr auf www.blzk.de

FAQ für Zahnärzte

Hier finden bayerische Zahnärzte unter anderem Antworten auf Fragen zu:

  • Approbation und Berufsausübungserlaubnis
  • Elektronischer Heilberufsausweis
  • BLZK-Beitrag
  • BLZK-Nummer
  • Adressänderung

FAQ auf www.blzk.de

Berufszulassung bei ausländischem Studium

Wer seine zahnmedizinische Ausbildung im Ausland abgeschlossen hat, benötigt für eine Berufstätigkeit in Bayern eine behördliche Berufszulassung:

  • Erlaubnis zur vorübergehenden Ausübung der Zahnheilkunde oder
  • Zahnärztliche Approbation (nur diese berechtigt zur dauerhaften Ausübung der Zahnheilkunde)

mehr

VOILA_REP_ID=C1257C99:002F5EB3