Praxis übernehmen

Die Übernahme einer Einzelpraxis war im Jahr 2015 die häufigste Form der zahnärztlichen Existenzgründung. 65 Prozent der Zahnärzte entschieden sich für diesen Weg in die Selbstständigkeit.

Das Finanzierungsvolumen einer Einzelpraxisübernahme belief sich 2015 auf 326.000 Euro und blieb damit etwa auf Vorjahresniveau. Die Übernahme einer Berufsausübungsgemeinschaft erforderte im Schnitt ein Finanzierungsvolumen in Höhe von 292.000 Euro.

(Quelle: Investitionen bei der zahnärztlichen Existenzgründung 2015. InvestMonitor Zahnarztpraxis.)

Vorteile einer Praxisübernahme (beispielhaft)

  • Geringeres unternehmerisches Risiko als bei einer Neugründung
  • Kürzere Anlaufzeit, da die Praxisstrukturen bereits vorhanden sind (Konzept, Personal, Reputation etc.)
  • Einstieg in eine etablierte Praxis (Patientenstamm vorhanden, in der Regel Übernahme der Patientenkartei möglich)

Nachteile einer Praxisübernahme (beispielhaft)

  • Informationsrückstand des Käufers kann zu überhöhtem Kaufpreis führen.
  • Fehlende Investitionen des Abgebers sind unter Umständen zu kompensieren.
  • Anpassung an bestehende Praxis- und Behandlungsstrukturen notwendig.
  • Arbeitsverträge der Mitarbeiter sind zu übernehmen.
  • Übernahme ist meist irreversibel.

Vorteil oder Nachteil (beispielhaft)

  • Nachfolger wird mit dem Vorgänger verglichen.

Vergleich zwischen Übernehmer und Neugründer

Generell führen Neugründer zum Gründungszeitpunkt häufiger Marktneuheiten ein als Übernahmegründer. Übernahmegründer führen ein bestehendes Unternehmen weiter und sichern die Arbeitsplätze der Angestellten. Finanzierungsprobleme haben Neu- und Übernahmegründer laut einer KfW-Studie fast gleichermaßen. Wer ein Unternehmen übernimmt anstatt selbst zu gründen, versucht die Risiken der Selbstständigkeit zu reduzieren.

(Quelle: Alt oder Neu? Übernahmegründer und Neugründer im Vergleich (PDF | 504 KB), Studie von KfW Economic Research)

Praxisbörse der BLZK

Die Praxisbörse – bayernweit für Zahnärzte – gibt eine Übersicht über Praxisabgaben und Praxissuchen in Bayern. Sowohl Praxisabgeber als auch Zahnärzte, die eine Praxis zur Übernahme suchen, können hier inserieren.

mehr

Passende Praxis finden

Bei der Auswahl der passenden Zahnarztpraxis gilt es, sich das Konzept und die Struktur der zu übernehmenden Praxis genau anzusehen. Auch ein Blick auf das Umfeld der Praxis, eine sogenannte Marktanalyse, lohnt sich.

mehr

Wert einer Praxis ermitteln

Link zu einem Artikel aus dem Bayerischen Zahnärzteblatt 10/2011 (PDF | 19 KB) über das modifizierte Ertragswertverfahren zur Bewertung von Zahnarztpraxen.

mehr

Ausfall Praxisinhaber

Ausfall Praxisinhaber

Formulare und Merkblätter, um einen „Notfall-Ordner” anzulegen, in dem alle wichtigen Unterlagen hinterlegt sind.

Merkblätter: Was bei Ausfall des Praxisinhabers zu tun ist

Formulare: Vorsorge Ausfall Praxisinhaber

VOILA_REP_ID=C1257C99:002F5EB3