Datenschutzerklärung

Die Bayerische Landeszahnärztekammer (BLZK) nimmt den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ernst. Wir wollen, dass Sie wissen, wann wir welche Daten erheben und wie wir sie verwenden. Wir haben technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die Vorschriften über den Datenschutz sowohl von uns als auch von externen Dienstleistern beachtet werden.

Im Zuge der Weiterentwicklung unserer Webseiten und der Implementierung neuer Technologien und um unseren Service für Sie zu verbessern, können auch Änderungen dieser Datenschutzerklärung erforderlich werden. Daher empfehlen wir Ihnen, sich diese Datenschutzerklärung ab und zu erneut durchzulesen.

Für den Datenschutz verantwortlich ist die

Bayerische Landeszahnärztekammer (BLZK)
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Flößergasse 1
81369 München

Telefon 089 230211-0
Telefax 089 230211-128
E-Mail blzk@blzk.de

Für weitere Informationen in Bezug auf die Behandlung von personenbezogenen Daten in der Bayerischen Landeszahnärztekammer steht Ihnen der Datenschutzbeauftragte der Bayerischen Landeszahnärztekammer zur Verfügung:

Behördlicher Beauftragter für den Datenschutz
Flößergasse 1
81369 München
Telefon: 089 230211-302
Fax: 089 230211-303
E-Mail: datenschutz@blzk.de

1. Begriffe

a. Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. Darunter fallen Informationen wie z.B. Ihr richtiger Name, Ihre Anschrift, Ihre Telefonnummer und Ihr Geburtsdatum.

Informationen, die nicht direkt mit Ihrer wirklichen Identität in Verbindung gebracht werden - wie z.B. favorisierte Webseiten oder Anzahl der Nutzer einer Seite - sind keine personenbezogenen Daten.

b. Cookies

Bei einem Cookie handelt es sich um einen kleinen Datensatz, der automatisch auf Ihrem Computer abgelegt wird. Dieser enthält nur nicht personalisierte Daten, um eine Autorisierung für nachfolgende Seiten sicherzustellen. Es wird dabei kein Personenbezug zu diesen Daten hergestellt. Eine statistische Auswertung der Datensätze findet ausschließlich in anonymisierter Form statt.

2. Erhebung und Nutzung von Daten

a. Nutzungsdaten beim Surfen

Sie können unser Online-Angebot grundsätzlich ohne Offenlegung Ihrer Identität nutzen. Ausnahmen: Für die Nutzung des internen Zahnärzte-Bereichs, für Bestellungen im Online-Shop, zur Aufgabe von Kleinanzeigen (weiteres siehe unten) und bei der Registrierung im Patientenforum sind personenbezogene Angaben notwendig.

Wenn Sie unser Online-Angebot besuchen, werden aber

  • die IP-Adresse,
  • verwendeter Browser,
  • Suchbegriff,
  • die Webseite, von der aus Sie uns besuchen,
  • die Webseiten, die Sie bei uns besuchen,
  • das Datum des Besuches,
  • die Dauer des Besuches,
  • die übertragene Datenmenge sowie
  • die Information, ob die Datenübertragung erfolgreich war,

aus sicherheitstechnischen Gründen sowie zur Auswertung oder zur Optimierung des Internetangebotes automatisch gespeichert. Es wird kein Personenbezug zu diesen Daten hergestellt. Eine statistische Auswertung der Datensätze findet ausschließlich in anonymisierter Form statt. Die Bereitstellung der vorgenannten personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich, noch vertraglich vorgeschrieben. Ohne die IP-Adresse ist jedoch der Dienst und die Funktionsfähigkeit unserer Webseite nicht gewährleistet. Diese Daten werden für die Dauer der Aufgabenerfüllung gespeichert. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. e) DS-GVO i.V.m. Art. 4 Abs. 1 BayDSG i.V.m. Art 2 Abs. 1 HKaG.

b. E-Mail/Kontaktaufnahme

Die von Ihnen eingegebenen Daten werden zum Zweck der individuellen Kommunikation mit Ihnen gespeichert. Wenn Sie das vorformatierte E-Mail-Formular benutzen, ist eine Angabe (E-Mail, Adresse, Telefon- oder Faxnummer) zur Kontaktaufnahme notwendig. Es unterliegt Ihrer freien Entscheidung, ob Sie weitere Angaben zu Ihrer Person eingeben. Hierbei arbeiten wir mit FDI Digital Business e.K. als externen Dienstleistern zusammen. Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig. Wir können Ihre Anfrage jedoch nur bearbeiten, sofern Sie uns Ihre E-Mail-Adresse und den Grund der Anfrage mitteilen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. e) DS-GVO i.V.m. Art. 4 Abs. 1 BayDSG i.V.m. Art 2 Abs. 1 HKaG. Diese Daten werden in der Regel für die Dauer von maximal 6 Monaten gespeichert, solange dies für die Aufgabenerfüllung erforderlich ist.

c. Bestellungen im Online-Shop

Wenn Sie Informationsmaterial im Online-Shop bestellen, ist die Angabe von Name, Anschrift und E-Mail-Adresse notwendig um die Bestellung an Sie zu versenden. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. b) DS-GVO. Es unterliegt Ihrer freien Entscheidung, ob Sie weitere Angaben zu Ihrer Person eingeben. Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig. Ohne Ihre Daten können wir jedoch die Bestellung nicht ausführen. Ihre Angaben speichern wir auf besonders geschützten Servern. Der Zugriff darauf ist nur wenigen besonders befugten Personen möglich, die mit der technischen, kaufmännischen oder redaktionellen Betreuung der Server befasst sind. Diese Daten werden für die Dauer der üblichen Aufbewahrungsfristen gespeichert, solange dies für die Aufgabenerfüllung erforderlich ist.

d. Einloggen in den internen Zahnärztebereich (QM Online)

Für die Nutzung des Zahnärztebereichs sind Ihre BLZK-Nummer, Ihr Passwort sowie Ihre E-Mail-Adresse hinterlegt. Als Startpasswort speichern wir Ihr Geburtsdatum und empfehlen, dass Sie beim ersten Anmelden selbst ein sicheres Passwort vergeben. Wenn Sie sich in den internen Zahnärztebereich einloggen, werden die BLZK-Nummer und das Passwort abgeglichen. Diese Daten dienen der Zugangskontrolle. Die Bereitstellung der vorgenannten personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Ohne diese Daten können wir Ihnen jedoch nicht den Zugang zum Zahnärztebereich der BLZK ermöglichen. Der Zugriff darauf ist nur wenigen besonders befugten Personen möglich, die mit der technischen, kaufmännischen oder redaktionellen Betreuung der Server befasst sind. Diese Daten werden für die Zeit der Nutzung gespeichert. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. e) DS-GVO i.V.m. Art. 4 Abs. 1 BayDSG i.V.m. Art 2 Abs. 1 HKaG. Wir arbeiten mit FDI Digital Business e.K. als externen Dienstleister zusammen.

Während Ihres Aufenthalts im internen Bereich werden keine Daten gespeichert. Insbesondere wird nicht mit persönlichem Bezug registriert, ob und welche Dokumente Sie öffnen, herunterladen etc. Aus statistischen Gründen erheben wir jedoch - ohne persönlichen Bezug - Daten, wie oft eine Datei geöffnet wurde.

e. Newsletter

Sie können sich mit dem Anmeldeformular für den Informationsnewsletter der BLZK zu Themen aus beispielsweise Arbeitssicherheit, Praxisführung, Qualitätsmanagement, Betriebswirtschaft und Recht, ZFA anmelden. In dem vorformatierten Anmeldeformular ist die Angabe von Vorname, Name und E-Mail-Adresse erforderlich.

Nach Absenden des Anmeldeformulars bekommen Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink auf die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse geschickt. Erst nach Aktivierung des Bestätigungslinks sind Sie für den Newsletter angemeldet. Wird der Bestätigungslink nicht aktiviert, löschen wir die von Ihnen eingegebenen Daten innerhalb von 1 Woche. Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig, allein auf Basis Ihrer Einwilligung. Ohne bestehende Einwilligung können wir Ihnen unseren Newsletter leider nicht zusenden. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. a) DS-GVO.

Wir arbeiten mit FDI Digital Business e.K. und dem Newsletter-Tool der CleverReach GmbH & Co.KG  als externen Dienstleistern zusammen. Das Newsletter-Tool der CleverReach GmbH & Co.KG wird zur Erstellung und Versendung des Newsletters sowie zu statistischen Zwecken genutzt, damit die Relevanz der im Newsletter behandelten Themen bewertet werden kann.

Die Daten werden für die Dauer der üblichen Aufbewahrungsfristen gespeichert, solange dies für die Aufgabenerfüllung erforderlich ist. Erfolgt eine Abmeldung vom Newsletter werden Ihre Daten innerhalb von einer Woche gelöscht, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen entgegenstehen.

f. Online-Wissenstest

Für die Teilnahme am Online-Wissentest (Aktualisierung der Kenntnisse im BuS-Dienst) ist das Einloggen in den internen Zahnärztebereich (QM Online, Ziffer 2. d.) erforderlich. Bei Teilnehmern am Online-Wissenstest werden die bei der BLZK hinterlegten personenbezogenen Daten für die Durchführung der Tests (Speicherung von begonnenen und durchgeführten Tests), Ausdruck des Zertifikats, Meldung eines erfolgreich abgeschlossenen Tests bei der BLZK oder von ihr beauftragten Unternehmen auf besonders geschützten Servern gespeichert. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. a) DS-GVO. Wir arbeiten mit FDI Digital Business e.K. als externen Dienstleistern zusammen. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nur soweit dazu eine rechtliche Verpflichtung besteht. Die Daten werden für die Dauer der erforderlichen Aufbewahrungsfristen gespeichert, solange dies für die Aufgabenerfüllung erforderlich ist.

g. Stellenanzeigen

Wenn Sie eine Stellenanzeige im Stellenmarkt der BLZK veröffentlichen, müssen Sie das Formular zur Anzeigenaufgabe mit Ihrem Anzeigentext ausfüllen. Zusätzlich ist die Angabe der Kontaktdaten notwendig. Die Bereitstellung der vorgenannten personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Ohne diese Daten können wir jedoch nicht die Stellenanzeigen im Stellenmarkt der BLZK veröffentlichen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. b) DS-GVO. Die dort eingegebenen Daten sowie die Daten der Stellenanzeige werden für die Dauer der Veröffentlichung im Stellenmarkt der BLZK (fünf Wochen) gespeichert. Für die Abwicklung der Stellenanzeigen hat die BLZK FDI Digital Business e.K. als  externen Dienstleister beauftragt. Der Zugriff auf Ihre Kontaktdaten ist nur wenigen besonders befugten Personen möglich, die mit der technischen, kaufmännischen oder redaktionellen Betreuung der Server befasst sind. Alle Angaben im Anzeigentext stehen frei zugänglich im Internet.

h. Praxisbörse

Wenn Sie eine Praxisanzeige in der Praxisbörse der BLZK veröffentlichen, müssen Sie das Formular zur Anzeigenaufgabe mit Ihrem Anzeigentext ausfüllen. Zusätzlich ist die Angabe der Kontaktdaten notwendig. Die Bereitstellung der vorgenannten personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Ohne diese Daten können wir jedoch nicht die Praxisanzeige in der Praxisbörse der BLZK veröffentlichen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. b) DS-GVO. Die dort eingegebenen Daten sowie die Daten der Praxisanzeige werden für die Dauer der Veröffentlichung in der Praxisbörse der BLZK (120 Tage) gespeichert. Für die Abwicklung der Praxisanzeigen hat die BLZK FDI Digital Business e.K. als  externen Dienstleister beauftragt. Der Zugriff auf Ihre Kontaktdaten ist nur wenigen besonders befugten Personen möglich, die mit der technischen, kaufmännischen oder redaktionellen Betreuung der Server befasst sind. Alle Angaben im Anzeigentext stehen frei zugänglich im Internet.

i. Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte

Daten, die beim Zugriff auf unsere Seiten protokolliert worden sind, werden an Dritte nur übermittelt, soweit wir gesetzlich oder durch Gerichtsentscheidung dazu verpflichtet sind oder die Weitergabe im Falle von Angriffen auf die Internetinfrastruktur der BLZK zur Rechts- oder Strafverfolgung erforderlich ist. Eine Weitergabe zu anderen nichtkommerziellen oder kommerziellen Zwecken erfolgt nicht.

Bei der Bestellung im Online-Shop, der Aufgabe von Anzeigen im Stellenmarkt oder in der Praxisbörse und im Zahnärzteforum sowie der Nutzung des QM Online sowie Online-Schulungen und der Zahnarztsuche verwenden wir die von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Informationen nur innerhalb der BLZK und der beauftragten Unternehmen. Die Unternehmen, mit denen wir zu den genannten Zwecken zusammenarbeiten, haben wir bei den einzelnen Ziffern genannt. Wir geben Ihre Daten nicht ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung an Dritte weiter.

j. Analysedienste

Unsere Website verwendet Piwik, dabei handelt es sich um einen sogenannten Webanalysedienst. Piwik verwendet sog. “Cookies”, das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die unsererseits eine Analyse der Benutzung der Webseite ermöglichen. Zu diesem Zweck werden die durch den Cookie erzeugten Nutzungsinformationen (einschließlich Ihrer gekürzten IP-Adresse) an unseren Server übertragen und zu Nutzungsanalysezwecken gespeichert, was der Webseitenoptimierung unsererseits dient. Ihre IP-Adresse wird bei diesem Vorgang umge­hend anony­mi­siert, so dass Sie als Nutzer für uns anonym bleiben. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden nicht an Dritte weitergegeben. Wir arbeiten mit FDI Digital Business e.K. als externen Dienstleistern zusammen. Die Bereitstellung der vorgenannten personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Ohne diese Daten ist jedoch der Dienst und die Funktionsfähigkeit unserer Webseite nicht gewährleistet. Natürlich können Sie unsere Webseite auch ohne Cookies betrachten. Internet-Browser sind regelmäßig so eingestellt, dass sie Cookies akzeptieren. Im Allgemeinen können Sie die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellung Ihres Browsers deaktivieren. Bitte beachten Sie, dass einzelne auf Cookies basierende Funktionen unserer Webseite möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben oder Ihre Einwilligung nicht erteilen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DS-GVO für technisch erforderliche Cookies, Art. 6 Abs. 1 Buchst. a) DS-GVO für alle anderen. Nähere Informationen über mögliche Cookie-Einstellungen finden sie unter

https://www.blzk-compact.de/blzk/site.nsf/id/pa_bc_cookie_einstellung.html

3. Minderjährigenschutz

Personen unter 18 Jahren sollten ohne Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten an uns übermitteln. Wir fordern keine personenbezogenen Daten von Kindern und Jugendlichen an. Wissentlich sammeln wir solche Daten nicht und geben sie auch nicht an Dritte weiter. Eine technische Vorrichtung zum Schutz einer Übermittlung personenbezogener Daten durch Minderjährige besteht allerdings nicht.

4. Sie haben hinsichtlich Ihrer personenbezogenen Daten folgende Betroffenenrechte im Zusammenhang mit dem Datenschutz:

a. Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung von Daten

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund Art. 6 Abs. 1 e) oder f) DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogene Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Recht und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Wenn die Verarbeitung Ihrer Daten auf einer von Ihnen erteilten Einwilligung beruht, haben Sie das Recht, diese Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung der Daten berührt wird.

b. Recht auf Auskunft

Entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen können Sie jederzeit unentgeltlich Auskunft darüber verlangen, ob und ggf. welche zu Ihrer Person oder Ihrem Pseudonym vorliegenden Daten wir von Ihnen gespeichert haben.

c. Recht auf Löschung, Berichtigung oder Einschränkung der Verarbeitung

Selbstverständlich löschen wir die von Ihnen gespeicherten Daten auf Ihren Wunsch im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften umgehend bzw. berichtigen oder schränken die Verarbeitung der Daten ein.

d. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem geeigneten maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln, ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden.

e. Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde

Sie haben die Möglichkeit, sich mit einer Beschwerde im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung an die für uns zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden:

Der Bayerische Landesbeauftragte für den Datenschutz (BayLfD)
Postfach 221219
80502 München
poststelle@datenschutz-bayern.de

5. Links zu Webseiten anderer Anbieter

Unser Online-Angebot enthält Links zu Webseiten anderer Anbieter. Wir haben keinen Einfluss darauf, dass diese Anbieter die Datenschutzbestimmungen einhalten.

Disclaimer

Alle Rechte an dieser Webseite und an den in ihr enthaltenen Inhalten liegen bei den Urhebern. Nutzer können einzelne Programme, Dateien oder Inhalte herunterladen, nutzen und weiterübertragen, sofern vorhandene Urheberrechtsvermerke nicht entfernt werden, jedoch in keiner Form, einzeln oder kombiniert, ohne Zustimmung der Berechtigten gewerblich nutzen.

Die Haftung bestimmt sich nach den allgemeinen Gesetzen, der Höhe nach jedoch beschränkt auf vorhersehbare Schäden. Keine Haftung für Existenz und Inhalte von Hyperlinks auf fremde Webseiten. Der Inhalt dieser Webseite dient alleine der Information und ersetzt keine rechtliche Beratung.

VOILA_REP_ID=C1257C99:002F5EB3