Bayerische Ärzteversorgung für angestellte Zahnärzte

Befreiung von der gesetzlichen Rentenversicherung

Ein Befreiungsantrag von der Versicherungspflicht in der gesetzlichen Rentenversicherung ist zwingend für jede einzelne zahnärztliche Tätigkeit in einem Angestelltenverhältnis erforderlich – unabhängig davon, ob sie

  • zusätzlich zu einer bereits zuvor bestehenden Tätigkeit aufgenommen wird,
  • nur kurzzeitig ausgeübt wird
  • oder die einzige Beschäftigung ist.

Die Deutsche Rentenversicherung Bund (DRV) hält einen erneuten Antrag auf Befreiung auch dann für erforderlich, wenn sich bei demselben Arbeitgeber das Aufgabenfeld wesentlich ändert. Hierzu gibt es keine fest umrissenen Kriterien.

Im ärztlichen Bereich ist inzwischen anerkannt, dass ein Wechsel von der einen auf die andere Krankenhausstation oder vom Stationsarzt zum Oberarzt allein keine „wesentliche Änderung“ ist.

Verhindert werden soll in erster Linie, dass bei demselben Arbeitgeber ein ungeprüfter Wechsel von einer berufsspezifischen (zahnärztlichen) zu einer berufsfremden Tätigkeit erfolgt.

Vermeiden Sie Doppelzahlungen

Die Befreiung von der Beitragspflicht in der DRV kann nur dann bereits ab Tätigkeitsbeginn ausgesprochen werden, wenn der Befreiungsantrag innerhalb von drei Monaten nach Aufnahme der zahnärztlichen Tätigkeit vorliegt.

Wird die Dreimonatsfrist versäumt, erfolgt die Befreiung erst mit dem Eingang des Antrags. In der Zeit der fehlenden Befreiung besteht sowohl zum berufsständischen Versorgungwerk als auch zur DRV eine Beitragspflicht.

Selbstständige nur in Ausnahmen betroffen

Selbstständige Tätigkeiten sind von dieser Regelung nur in Ausnahmefällen betroffen, z.B. wenn sie ohne eigene Mitarbeiter überwiegend oder ausschließlich für einen Auftraggeber ausgeübt werden, oder bei Lehrtätigkeiten auf Honorarbasis.

Bayerische Ärzteversorgung

Auch die Bayerische Ärzteversorgung informiert auf ihrer Website zur Befreiung von der gesetzlichen Rentenversicherung und stellt den Antrag auf Befreiung von der Versicherungspflicht in der gesetzlichen Rentenversicherung zum Herunterladen bereit.

Befreiungsantrag in drei Schritten

  1. Laden Sie sich auf der Website der Bayerischen Ärzteversorgung das Formular „Antrag auf Befreiung von der Versicherungspflicht in der gesetzlichen Rentenversicherung“ herunter
  2. Drucken Sie sich das PDF aus, füllen Sie es aus und unterschreiben Sie es.
  3. Senden Sie den ausgefüllten und unterschriebenen Antrag zweifach an folgende Adresse:
    Bayerische Ärzteversorgung
    81919 München

Die Bayerische Ärzteversorgung leitet Ihren Antrag anschließend an die Deutsche Rentenversicherung Bund weiter.

Deutsche Rentenversicherung

Für individuelle Fragen bietet die Deutsche Rentenversicherung eine Beratung vor Ort an.

VOILA_REP_ID=C1257C99:002F5EB3