01/18/2021 | compact aktuell |

Zahnärzte und ihre ZFA werden in Bayern jetzt vorrangig geimpft

Die bayerischen Zahnärzte und ihre Zahnmedizinischen Fachangestellten (ZFA) werden ab sofort bei der Vergabe von Covid-19-Impfterminen bevorzugt behandelt. Das bayerische Gesundheitsministerium bestätigte der KZVB und der BLZK am 15.01.2021, dass Zahnärzte aufgrund eines „sehr hohen Expositionsrisikos“ und der Aerosolbildung bei der Behandlung mit der höchsten Priorisierungsstufe geimpft werden sollen.

Zunächst erhalten Covid-19-Schwerpunktpraxen, Praxen mit Kooperationsverträgen mit Alten- und Pflegeheimen sowie Praxen, die bis zum Ende des ersten Quartals für den Notdienst eingeteilt sind, bevorzugt Impftermine. Das betrifft ca. 1000 Praxen und deren ZFA.

KZVB und BLZK empfehlen unabhängig davon allen bayerischen Zahnärzten und ihren Praxismitarbeitern, sich nun umgehend auf dem Portal impfzentren.bayern für einen Impftermin anzumelden. Die Impfzentren werden durch das Gesundheitsministerium entsprechend informiert.

Themenseite: Coronavirus

Themenseite: Coronavirus

Zur Themenseite auf blzk.de

VOILA_REP_ID=C1257C99:002F5EB3