09/24/2018 | compact aktuell |

1762 neue Zahnärzte

Aktuelle Zahlen des Statistischen Bundesamtes

1762 Studierende der Zahnmedizin haben 2017 ihr Studium erfolgreich beendet (617 Männer und 1145 Frauen). Weitere 921 (358 Männer und 563 Frauen) haben erfolgreich promoviert. Das zeigen aktuelle Zahlen des Statistischen Bundesamtes. Nur zwei Anwärter haben das Staatsexamen nicht bestanden, eine Promotion war nicht erfolgreich.

Von den 1762 Absolventen studieren 1730 (597 Männer 1133 Frauen) im Erststudium und 32 (20 Männer und 12 Frauen) im Zweitstudium Zahnmedizin. Die meisten Studierenden beenden das Zahnmedizinstudium im 11. Fachsemester.

Das Durchschnittsalter der Absolventen liegt bei 25,1 Jahren, das Durchschnittsalter der Promovierten bei 29,1 Jahren. Die meisten Studierenden schließen mit der Note gut ab, ebenso die Doktoranden.

Weiterbildungen mit Masterabschluss

Ein Weiterbildungsstudium mit einem Masterabschluss absolvieren im Jahr 2017 laut Statistischem Bundesamt 82 Zahnmediziner (59 Männer und 23 Frauen) in Deutschland. Die meisten machen den Abschluss im 4. Fachsemester. Das Durchschnittsalter liegt bei 37,8 Jahren. Der Abschluss wird zumeist mit „gut” bewertet.

Quelle: Bildung und Kultur. Prüfungen an Hochschulen. Fachserie 11 Reihe 4.2 des Statistischen Bundesamtes 2017 (PDF | 1,86 MB), erschienen am 23.08.2018

VOILA_REP_ID=C1257C99:002F5EB3