04/11/2019 | compact aktuell |

Patienteninfoblätter in verschiedenen Sprachen

Für das Beratungsgespräch mit fremdsprachigen Patienten

Ein gelungenes Zahnarzt-Patienten-Gespräch ist wichtig, um eine gute Vertrauensbasis aufzubauen, die entscheidend für die Kooperation des Patienten ist – und somit für die Vorsorge und bestmögliche Therapie. Mit Patienten, die kein oder nur wenig Deutsch sprechen, gestaltet sich die Zahnarzt-Patienten-Kommunikation aufgrund der Sprachbarriere oft schwierig.

Hier können die Patienteninfoblätter der Bayerischen Landeszahnärztekammer in verschiedenen Fremdsprachen helfen. Sie unterstützen das Beratungsgespräch in der Praxis und sollen die Gesundheitskompetenz dieser Patienten fördern.

Fünf Infoblätter in Fremdsprachen

Insgesamt gibt es 13 BLZK-Patienteninfoblätter mit den wichtigsten Fakten rund um die Zahn- und Mundgesundheit. Eine Auswahl daraus wurde in elf Fremdsprachen übersetzt. Informationen zu den Themen

  • Gesunde Zähne in der Schwangerschaft,
  • Gesunde Kinderzähne,
  • Mundhygiene zu Hause,
  • Parodontitis und
  • Zähne und Allgemeingesundheit

sind in folgenden Sprachen verfügbar:

  • Arabisch,
  • Bulgarisch,
  • Rumänisch,
  • Englisch,
  • Französisch,
  • Spanisch,
  • Russisch,
  • Türkisch,
  • Farsi,
  • Tigrinya und
  • Somali.

Das Infoblatt zum Thema Schwangerschaft gibt es zusätzlich in Serbisch/Bosnisch/Kroatisch. Die Übersetzung der Infoblätter erfolgte in Zusammenarbeit mit dem Dolmetscherdienst des Ethno-Medizinischen Zentrums Hannover.

In der Praxis immer griffbereit

Um die Patienteninfoblätter in der Praxis immer griffbereit zu haben, drucken Sie sich am besten einen kleinen Vorrat aus und legen sich eine Mappe an, in der Sie die Patienteninformationen abheften. Sind die Blätter im Behandlungszimmer oder am Empfang hinterlegt, können sie bei Bedarf schnell mitgegeben werden, ohne vorher ausgedruckt werden zu müssen.

Direkt zum Online-Shop der BLZK

Direkt zu zahn.de, der Patientenwebsite der BLZK

VOILA_REP_ID=C1257C99:002F5EB3