10/10/2019 | compact aktuell |

Konjunkturbefragung der Freien Berufe 2019

Bitte mitmachen – noch bis 10. November

Die Konjunkturbefragung zu Geschäftslage und Entwicklung der Freien Berufe für den Winter 2019 ist gestartet. Durchgeführt wird die Befragung vom Institut für Freie Berufe (IFB) Nürnberg im Auftrag des Bundesverbands der Freien Berufe (BFB). Zahnärzte können sich noch bis 10. November an der zehnminütigen Befragung beteiligen.

Fachkräftesicherung und Nachwuchsgewinnung

Ein Sonderteil der Umfrage widmet sich der Fachkräftesicherung und Nachwuchsgewinnung mit Fokus auf mögliche Unterschiede zwischen urbanem und ländlichem Raum. Die Datenerhebung erfolgt anonym, E-Mail- und IP-Adresse werden nicht protokolliert. Alle erfragten Daten werden vertraulich behandelt, nicht an Dritte weitergegeben und entsprechend den Datenschutzbestimmungen vor dem Zugriff Unbefugter gesichert.

Die Befragungsergebnisse beziehen sich nicht auf einzelne Personen oder einzelne Berufe, sondern auf die Freien Berufe als Sektor sowie auf die vier Gruppen der Freien Berufe: den heilberuflichen, den rechts-, wirtschafts- und steuerberatenden, den technisch-naturwissenschaftlichen und den kulturellen Bereich.

Hier geht's zur BFB-Konjunkturumfrage im Winter 2019

Weitere Fakten zu den Freien Berufen auf der Website des BFB

VOILA_REP_ID=C1257C99:002F5EB3